Airbnb baut sein Angebot aus

18.06.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 2 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Airbnb baut sein Angebot aus
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Wohnungsvermittlungs-Plattform Airbnb will weiter wachsen, und hat sich dazu eine Milliarde Dollar Fremdkapital beschafft. Damit will Airbnb sein Geschäft mit Zusatzdienstleistungen ausbauen.

Rund eine Milliarde Dollar Fremdkapital hat sich Airbnb am Mittwoch von einem Bankenkonsortium um J.P. Morgan Chase, Citigroup, Bank of America und Morgan Stanley beschafft. Dies schreibt die NZZ am Freitag und beruft sich dabei auf die Nachrichtenagentur Bloomberg. Seit der Gründung im Jahr 2008 habe Airbnb einen Verlust von 250 Millionen Dollar erwirtschaftet und im Jahr 2015 eine Milliarde Dollar umgesetzt.

Gemäss NZZ geht der jüngst gestiegene Kapitalbedarf auf die Vorbereitung einer Angebotserweiterung zurück. Noch dieses Jahr sollen zubuchbare Dienstleistungen eingeführt werden. Getestet werden sollen etwa private Mahlzeiten, Fahrradtouren und andere Optionen, die es den Gästen ermöglichen sollen, sich als Teil der Nachbarschaft zu fühlen.



 

Artikel von: htr/dst
Artikelbild: © Worawee Meepian – Shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Airbnb baut sein Angebot aus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.