Swiss-Award: Hoteldirektorin für ethischen Einsatz nominiert

06.01.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Swiss-Award: Hoteldirektorin für ethischen Einsatz nominiert
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Brigitte Heller ist Direktorin der Luzerner Hotels Monopol und Alpina. Nun wurde sie in der Kategorie „Gesellschaft“ für den Swiss-Award 2015 nominiert.

Ihre Leistung: Sie setzt sich für einen ressourcenschonenden, ethisch-moralischen Standard im Umgang mit Lebensmitteln in der Hotellerie ein.

Gemäss den gängigen Ökologie-Informationsklebern in Hotel-Badezimmern, die Hotelgäste zum sparsamen Umgang mit Frottierwäsche animieren sollen, lanciert Brigitte Heller einen neuen Standard für den sorgsamen Umgang mit Lebensmitteln für die Schweizer Hotellerie. Mit den zum besonnen Umgang mit Nahrungsmitteln appellierenden Tisch-Aufstellern sollen 50-70 Prozent aller Lebensmittelreste gespart werden.

Zum Konzept der Direktorin im Hotel Monopol Luzern und im Hotel Alpina in Luzern gehört, das Gesparte einem Hilfswerk für hungernde Kinder zukommen zu lassen. Dies soll auch den Hotelgästen kommuniziert werden, um sie für den gewissenhaften Umgang mit Lebensmitteln am Frühstücksbuffet zu motivieren. Für ihr Engagement gegen Lebensmittelverschwendung in der Hotellerie, ist die diplomierte Hôtelière-Restauratrice SHV für einen Swiss-Award nominiert worden.

Der Swiss-Award 2015 wird am kommenden Samstag vom Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) zum 14. Mal in einer Liveshow vergeben. Ausgezeichnet werden fünf Persönlichkeiten in den Kategorien Politik, Wirtschaft, Kultur, Show und Gesellschaft.

 

Artikel von: htr.ch
Artikelbild: © WES1947, Wikimedia, CC

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Swiss-Award: Hoteldirektorin für ethischen Einsatz nominiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.