Handelsregister im Oktober 2015: Anzahl Konkurse wieder gestiegen

03.11.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Im September hatte sich die Anzahl Konkurse halbiert, vergangenen Monat ist sie nun wieder gestiegen – die Kurve ist im Vergleich zu 2014 spiegelverkehrt, wie HELP.CH festgestellt hat. Neueintragungen und Löschungen bewegen sich derweil weiterhin auf einem der tiefsten Niveaus des Jahrzehnts.

Oktober kopiert August: 2014 lag die Anzahl der Konkurse in der Schweizer Wirtschaft im Oktober auf dem exakt selben Niveau wie noch im August, und auch dieses Jahr sind die Konkurszahlen von Oktober und August nahezu identisch.

Der Unterschied liegt dazwischen: 2014 sank die Konkurszahl nach einem konkursreichen September auf das Augustniveau hinab, während sie dieses Jahr nach einem konkursarmen September auf das Augustniveau hinauf stieg. Der September scheint also die „Wundertüte“ des Handelsregisterjahres zwischen zwei berechenbaren Monaten zu sein.

Von allem weniger

Von allen Oktobern dieses Jahrzehnts war nur derjenige von 2010 ärmer an Neueintragungen und Löschungen als der diesjährige. Das Jahr 2015 hinkt dem Jahr 2014 bisher bei beiden Werten hinterher. Die Anzahlen von Löschungen und Neueintragungen halten sich aber verhältnismässig mit den letztjährigen die Waage und sind lediglich Momentaufnahmen nachlaufender Indikatoren, weswegen aus der Statistik noch keine negativen Trends abzuleiten sind.

 

Artikel von: help.ch / © HELP Media AG
Artikelbild: © KieferPix – shutterstock.com

Über Samuel Nies

Als gelernter Informatikkaufmann war für mich schon schnell klar, dass die Administration von verschiedenen Systemen zu meinem Gebiet werden sollte. Um aber auch einen kreativen Anteil in meinen Arbeitsalltag zu integrieren, verschlug es mich in die Welt des Web Content Management.


Ihr Kommentar zu:

Handelsregister im Oktober 2015: Anzahl Konkurse wieder gestiegen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.