Watson.ch mischt Online-News-Medien auf

05.10.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Watson.ch mischt Online-News-Medien auf
5 (100%)
1 Bewertung(en)

2014 etablierten sich mit watson.ch und blickamabend.ch zwei neue Angebote auf dem Schweizer Online-Newsmarkt. Diese setzen dabei stark auf jugendliche User, mobile Nutzung und Social Media.

Erstmals wurden die beiden Angebote im Rahmen des Jahrbuchs „Qualität der Medien 2015“ bewertet. Die wissenschaftliche Analyse zeigt, dass die Qualität auf den Einstiegsseiten von watson.ch im Vergleich zur Onlinearena überdurchschnittlich gut ist.

Die Newssite positioniert sich zwischen den überregionalen Qualitätssites und den Newssites der Gratis- und Boulevardpresse. Blickamabend.ch hingegen verzeichnet den niedrigsten Qualitätswert seit der Implementierung des Qualitätsscorings im Jahr 2010. Der Titel fällt qualitativ noch hinter Blick.ch zurück.



Die Ergebnisse aus dem noch unveröffentlichten Jahrbuch 2015 wurden als Kurzbericht aufbereitet, der auf der Website des fög – Forschungsinstitut Öffentlichkeit und Gesellschaft / Universität Zürich zum Abruf bereit steht.

 

Artikel von: fög – Forschungsinstitut Öffentlichkeit und Gesellschaft
Artikelbild: © Watson / Wikimedia

Über Natalia Muler

Ich schreibe, seit ich schreiben kann, und reise, seit ich den Reisepass besitze. Momentan lebe ich im sonnigen Spanien und arbeite in der Modebranche, was auch oft mit Reisen verbunden ist, worüber ich dann gerne auf den Portalen von belmedia.ch berichte. Der christliche Glaube ist das Fundament meines Lebens; harmonisches Familienleben, Kindererziehung, gute Freundschaften und Naturverbundenheit sind meine grössten Prioritäten; Reisen und fremde Kulturen erleben meine Leidenschaft; Backen und Naturkosmetik meine Hobbys und immer 5 Minuten zu spät kommen meine Schwäche.


Ihr Kommentar zu:

Watson.ch mischt Online-News-Medien auf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.