Nachdenken über „Führungsqualität“

24.08.2015 |  Von  |  Selbstmanagement
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Nachdenken über „Führungsqualität“
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Leadership ist ein Thema, zu welchem viel geschrieben wird. Mein Blog heisst «Leadership & Lipstick», was nicht nur auf meine Eitelkeit hinweist, sondern auch bedeutet, dass ich mir über Leadership Gedanken mache und einiges darüber lese.

Der Begriff Leadership hat grosse Popularität erlangt und jeder behauptet von sich, Führungsqualität – die deutsche Übersetzung von „Leadership“ – zu besitzen. Führungsqualität ist geradezu zu einem Prestige-Objekt geworden. Vor einiger Zeit ist mir ein Artikel aufgefallen, dessen Titel übersetzt „Haben Sie ausreichend Leadership-Qualitäten?“ lautet. Obwohl ich den Beitrag nicht gelesen habe, dachte ich längere Zeit über die Frage nach.

Sie erinnerte mich an ein Zitat des Philosophen René Descartes:

„Nichts ist gerechter verteilt als der Verstand. Jeder denkt, der besitze genug davon.“

Mein nächster Gedanke ist etwas unbequem, weil ich ernsthaft glaube, dass es sich mit der Leadership genau gleich verhält.

Intelligenz

Verstand – auch bekannt als Intelligenz – ist nicht klar definiert, was uns allerdings nicht hindert, ihn zu messen.

Die durchschnittliche Person besitzt einen IQ von ungefähr 100. Aber sagt das irgendetwas über die Beschaffenheit von Intelligenz aus? Und wer darf darüber urteilen? Bin ich intelligent? Vergliche man mich mit Einstein, wären meine Resultate vermutlich ernüchternd, während sie im Vergleich zu denen eines Schimpansen wohl ganz gut aussähen. Mit letzterem teile ich nach den neuesten Erkenntnissen immerhin 99.4% meiner Genetik; Einstein übrigens auch.


Intelligenz ist nicht klar definiert, wird von uns aber dennoch gemessen. (Bild: © racorn - shutterstock.com)

Intelligenz ist nicht klar definiert, wird von uns aber dennoch gemessen. (Bild: © racorn – shutterstock.com)


Zugegeben, dieser Vergleich ist radikal, aber ich bin sicher, dass der Affe ganz glücklich ist mit dem, was er hat. Ich auch; solange wir Einstein aus dem Spiel lassen.

Wenn wir mit unserer Intelligenz zufrieden sind, könnte der Grund dafür nicht Eitelkeit, sondern Blindheit sein. Dinge, die wir nicht sehen, können wir auch nicht verstehen. Der einzige Weg, meine Lücken und Fehler zu finden, ist also, mich mit anderen zu vergleichen. Die Vergleichsperson wird ebenfalls Schwächen und Lücken haben, weshalb unsere Intelligenzmuster sehr unterschiedlich und kaum vergleichbar sein werden. Gibt es für Sprachbegabung mehr Punkte als für mathematische Fähigkeiten oder ist es umgekehrt?

Leadership

Kommen wir wieder zur Leadership zurück. Es gibt auch hier keine klare Definition und dennoch besitzt jeder Leadership, da es offenbar als notwendige Tugend im Business angesehen wird. Wenn ich mir die vielen Definitionen anschaue, scheint es ähnlich komplex und schwammig zu sein wie Intelligenz.



Vermutlich erkennen Sie die Schwierigkeiten mit dem Begriff Leadership ebenfalls. Wie gehen Sie damit um?

Zwar habe ich eine persönliche Meinung dazu, was Intelligenz ist und wen ich als Leader beurteile, aber ich habe keine Ahnung, wie man das messbar machen könnte. Sie vielleicht?

 

Oberstes Bild: © Rawpixel – shutterstock.com

Über Brigitte Kobi

Ich bin die Inhaberin des Blogs «Leadership & Lipstick», dessen Thema stylishe Kommunikation ist, die sich an Unternehmer, KMU, Start-ups und Blogger richtet.

Wenn ich mich selbst in einem Satz beschreiben müsste, würde ich sagen: «Ich besitze ein sonniges Gemüt und einen schwarzen Humor. »

Menschen und Kommunikation sind mir fast so wichtig, wie die Luft, die ich atme. Ich liebe es, Neues zu entdecken, schreibe (und rede natürlich) mit Begeisterung. Vermutlich spreche ich deshalb fliessend Deutsch, Englisch und Französisch.

Ferner, bin ich fasziniert und ausgebildet in Philosophie, während die Hedonistin in mir eine Schwäche für Design, Mode, Kunst und italienische Oper hat.

Ach ja: Nebst meinem Blog bin ich auf Kommunikation, Turnaround-Management und Business Development spezialisiert.

Link zur Webseite


Ihr Kommentar zu:

Nachdenken über „Führungsqualität“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.