Wirtschaftsmagazin Forbes hat sortiert: Merkel mächtigste Frau der Welt – noch!

01.06.2015 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 3 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wirtschaftsmagazin Forbes hat sortiert: Merkel mächtigste Frau der Welt – noch!
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Macht wird bestimmt von Reichtum, Einfluss und Medienwirksamkeit, auch bei den Frauen. Wie jedes Jahr hat das Wirtschaftsmagazin Forbes auch für 2015 die mächtigsten Frauen dieser Welt nach ihrem Einfluss sortiert und die 100 wichtigsten Politikerinnen, CEOs und Celebrities in einem Ranking veröffentlicht.

Seit 2010 und auch dieses Jahr wird die prestigeträchtige Liste angeführt von der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel. Doch die mächtigste Frau der Welt bekommt gerade starke Konkurrenz aus den USA.

Liste der Mächtigsten wird dominiert von Frauen aus den USA

Hillary Clinton gehört in der weiblichen Machtordnung von Forbes seit ihrem ersten Erscheinungstermin schon zur Standardausstattung. Mal als Senatorin, mal als Aussenministerin der USA oder durch ihren grossen Einfluss auf das Weltgeschehen oder die Geschicke ihres Landes. Jetzt will sie Präsidentin werden und die deutsche Kanzlerin auf die Plätze verweisen. Die USA stellen nicht nur die Herausforderin, sie sind auch das Land mit den meisten Frauen auf der Liste. Von hier kommen CEOs aus Technologie und Automobilindustrie, Politikerinnen, einflussreiche Celebrities und die Herrscherin über den Mediensektor: Anna Wintour (Platz 28), Art Director bei Condé Nast.


Hillary Clinton gehört auf die Forbes-Liste der mächtigsten Frauen der seit ihrem ersten Erscheinungstermin. (Bild: kisa kuyruk – shutterstock.com)

Hillary Clinton gehört auf die Forbes-Liste der mächtigsten Frauen der seit ihrem ersten Erscheinungstermin. (Bild: kisa kuyruk – shutterstock.com)


Frauen mit Macht sind Geschäftsführerinnen, Popstars oder leitende Politikerinnen

Sheryl Sandberg, die Geschäftsführerin von Facebook, übt auf Rang acht den grössten weiblichen Einfluss im Technologiesektor aus. Nicht nur Facebook, auch YouTube schickt eine erfolgreiche CEO ins Rennen, Susan Wojcicki rangiert auf Platz neun. Ana Patricia Botín, seit 2014 Präsidentin der Banco Santander und laut Financial Times Deutschland einflussreichste Managerin Europas, übernimmt auf Rang 18 die Führung bei den europäischen Frauen aus dem Finanzsektor. Mehr Einfluss hat hier weltweit nur Janet Yellen, Wirtschaftswissenschaftlerin aus den USA und Präsidentin des Federal Reserve Board.



Die mächtigste Milliardärin ist US-Talkshowgrösse Oprah Winfrey (Platz 12); Beyoncé Knowles regiert auf Rang 21 als erstes Starlet in der Liste den Entertainmentsektor. Die bedeutendste Philanthropin auf der Liste ist Melinda Gates auf Rang drei.

 

Oberstes Bild: © 360b – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Wirtschaftsmagazin Forbes hat sortiert: Merkel mächtigste Frau der Welt – noch!

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.