Das war sie – die Techno-Classica Essen 2015

23.04.2015 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 6 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Das war sie – die Techno-Classica Essen 2015
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Wer den Namen Techno-Classica bisher noch nicht gehört hat, denke als Erstes an Oldtimer, als Zweites an Messe und als Drittes an Wertanlagen in Kunststoff und Blech. Zunächst mag das alles etwas einzigartig klingen, aber besonders zu Zeiten fallender Renditen bei Geldanlagen herkömmlicher Art trifft es den Nagel auf den Kopf, sprich den Kolben im Zylinder.

Die Techno-Classica ist die grosse internationale Leitmesse für Oldtimer, die hier nicht einfach nur bestaunt werden dürfen, sondern von gutbetuchten Liebhabern auch zu echten Spitzenpreisen gehandelt werden.

„Ich bin eher menschenscheu“

… gibt einer der Besucher zu, als er am Happy View Day, dem traditionell ersten Tag der Techno-Classica, schon kurz nach der Öffnung durch die Hallen schleicht. Weiter befragt ergibt sich, dass der Mittfünfziger schon über reichlich „Kleingeld“ verfügt und hier sicherlich auch ein Stück für seine Sammlung kaufen könnte. Viel Kontakt mit anderen Interessenten will er dabei allerdings nicht haben.

Das trifft wohl auch auf die meisten Besucher am Happy View Day zu, wo sich Nadelstreif an Nadelstreif reiht und geschätzte mehrere Millionen Euro durch die Hallen streifen.

Ein Besucher gibt zu bedenken, er habe ja erst sechs Stück. Weiter nachgefragt, was für Stücke das seien, teilt er mit: „Eigentlich nur Rollce Royce“. Ja „nur“, davon kann man eben nie genug haben.

Etwas später mischt sich dann ein deutlich internationaler Flair in die Hallen. Die Hautfarben gibt es jetzt Querbeet und natürlich sind auch die weissen Trachten der Ölmultis jetzt nicht mehr zu übersehen. Dazwischen ein paar Exoten, die irgendwie aus „Dallas“ oder „Denver Clan“ entsprungen zu sein scheinen, aber ja keine Otto-Normal-Verbrenner, Entschuldigung – Verbraucher.

Gerade am ersten Tag der Techno-Classica treffen sich traditionell die Oldtimer-Vernarrten dieser Welt, denen es nicht um den fahrbaren Untersatz geht, sondern vielmehr um eine besondere Art der Geldanlage.


Plakat der Techno-Classica Essen 2015 (Bild: S.I.H.A Ausstellungen Promotion GmbH)

Plakat der Techno-Classica Essen 2015 (Bild: S.I.H.A Ausstellungen Promotion GmbH)


Jeder Oldtimer ein Sparschwein?

Genau als Geldanlage sind die meisten der hier gehandelten Oldtimer auch zu betrachten. Mancher davon hat zumindest im jetzigen Zustand wohl noch nie eine Strasse gesehen, andere zeigen mit stolzen Kilometerleistungen, dass sie auch Geschichte erlebt haben. Jetzt natürlich frisch frisiert, oder poliert, gewachst und gestreichelt.

Oldtimer haben in diesen Kreisen eigentlich nichts mehr mit Liebhaberei zu tun. Sie werden gesammelt und gehandelt wie Aktien und erweisen sich für so manchen als stabilere Anlage als die ertragsschwachen Zinsgeschäfte. Und so wechselt gerade bei der Techno-Classica jedes Jahr im April so mancher Oldie seinen Eigner, um dann wieder in versteckten Tiefgaragen auf die nächste Oldtimer-Messe zu warten oder um in einer privaten Sammlung den Reichtum der Sammler zu bewahren.

Echte Liebhaber bekommen Herzklopfen

Nach dem Happy View Day darf natürlich auch der Normalverbraucher ein vorsichtiges Auge auf die in gutem Abstand aufgebauten motorisierten Schätzchen vergangener Zeiten werfen. Dann kommen meist die echten Liebhaber der alten Vehikel, die zwar wissen, dass sie wohl niemals solch ein Gefährt besitzen können, dennoch einen höheren Puls aufweisen, wenn sie hier der motorisierten Geschichte gegenüberstehen.

Das sind die wahren Freunde der Oldtimer. Denen geht es nicht um Geldanlagen und Gedanken darüber, wie denn der Reichtum am besten angelegt werden könne. Hier geht es nicht mehr um Dünkel und auch die Anzahl der massgeschneiderten Nadelstreif-Kostüme sinkt nach dem Happy View Day dramatisch. Dann sind längst alle Geschäfte gemacht und so manches alte Stück wird eine etwas andere Heimreise antreten. Nämlich die in eine neue Heimat. Bis sich dann jemand findet, der für das gelobte Stück Technik noch mehr Geld ausgeben will.

Während der fleissige Normalbürger eben überlegt, welchen fahrbaren Untersatz er sich leisten kann, überlegen andere, wie sie teure Oldtimer noch gewinnbringender vermarkten können.

So unterschiedlich ist eben die Welt. Selbst in solchen Details wie es Oldtimer sind.



Bezaubernde Vielfalt von faszinierenden Automobilen

Natürlich schwang in den letzten Sätzen immer auch eine gute Portion Kritik mit. Und natürlich ist die auch berechtigt. Dennoch ist hier naturgemäss auch der Raum für ein paar nette Worte.

Wer sich wirklich für richtig gut erhaltende und wertvolle Oldtimer der Automobilgeschichte interessiert, ist auf der Techno-Classica in Essen natürlich auch ein gern gesehener Gast. Letztlich ist die internationale Leitmesse eben nicht nur eine Verkaufsshow, sondern eben auch eine Publikumsmesse. Erleben Sie hier in jedem Frühjahr die Geschichte des Automobilbaus auf eine ganz besondere Weise. Lassen Sie sich bezaubern von der Vielfalt der Designs und Interieurs, die der Automobilbau weit vor unserer modernen Mobilität zu bieten hatte. Staunen Sie über seltene und natürlich auch entsprechend teure Fahrzeuge, die Sie vielleicht im wahren Leben nie wieder sehen werden. Und lassen Sie sich letztlich von der Faszination Oldtimer einfangen.

Auch das ist die Techno-Classica Essen.

 

Oberstes Bild: © S.I.H.A Ausstellungen Promotion GmbH

Über Olaf Hoffmann

Olaf Hoffmann ist der kreative und führende Kopf hinter dem Unternehmen Geradeaus...die Berater.
Neben der Beratertätigkeit für kleine und mittlere Unternehmen und Privatpersonen in Veränderungssituationen ist Olaf Hoffmann aktiv in der Fort- und Weiterbildung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.
Als Autor für zahlreiche Blogs und Webauftritte brilliert er mit einer oftmals bestechenden Klarheit oder einer verspielt ironisch bis sarkastischen Ader. Ob Sachtext, Blogbeitrag oder beschreibender Inhalt - die Arbeiten des Autors Olaf Hoffmann bereichern seit 2008 in vielfältigen Formen das deutschsprachige Internet.


Ihr Kommentar zu:

Das war sie – die Techno-Classica Essen 2015

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.