Verstärkung in Sachen Flottenmanagement: Orange Business Services übernimmt Ocean

15.04.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Verstärkung in Sachen Flottenmanagement: Orange Business Services übernimmt Ocean
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Orange Business Services integriert Ocean und wird dadurch zum französisch-europäischen Marktführer mit mehr als 100‘000 gemanagten Fahrzeugen. Die Übernahme zeigt, welch hohe Wachstumsambitionen Orange Business Services auf dem europäischen Markt hat. Das Unternehmen setzt auf fortschrittliche Expertise und Technologien, um die Entwicklung neuer Lösungen für ‚Connected Objekte‘ weiter voranzutreiben.

2003 gegründet, entwickelte sich Ocean aufgrund seines vertikalen Ansatzes und seiner innovativen Technologieauswahl zu einem der führenden Unternehmen für das Flottenmanagement und Fahrzeugortungssysteme auf dem französischen Markt. Ocean managt derzeit 45‘000 Fahrzeuge für rund 2‘000 Unternehmenskunden und wird nun eine operative Einheit von Orange Applications for Business – der digitalen Service-Abteilung von Orange Business Services, die auf folgende Bereiche spezialisiert ist: ‚Connected Objekte‘, die Digitalisierung der Kundenerfahrung, Big Data und Datenanalytik.

Die Fusion von Oranges Flottenmanagementaktivitäten, die im Jahr 2005 mit einem dedizierten Machine to Machine (M2M)-Angebot begannen und heute über 60‘000 Fahrzeuge umfassen, mit Ocean schafft einen neuen Marktführer in Europa. Die neue Einheit führt rund 110 Mitarbeiter zusammen, darunter ein separates Technik- und ein Entwicklungsteam mit über 40 Experten. Diese Einheit wird in Zukunft von Jacques Riviere, dem derzeitigen Präsidenten von Ocean, geführt.


Funktionsprinzip der Geolokation (Bild: Éric Chassaing, Wikimedia, GNU)

Funktionsprinzip der Geolokation (Bild: Éric Chassaing, Wikimedia, GNU)


Das Internet der Dinge sowie M2M sind wichtige Treiber der digitalen Transformations- strategien von Unternehmen. Orange Business Services unterstützt zahlreiche Unternehmen bei dieser Transformation. Durch die Übernahme von Ocean ergeben sich für Orange Business Services zahlreiche Möglichkeiten in mehreren Bereichen:

  • Verbesserung des vertikalen Know-hows: Ocean hat sich durch spezialisierte und innovative Lösungen ein einzigartiges Know-how in verschiedenen Branchen- bereichen angeeignet. Das Unternehmen ist der französische Marktführer für Tracking-Lösungen in den Bereichen öffentliche Arbeiten und Bauvorhaben. Ausserdem verfügt Ocean über umfassende Kenntnisse in den Bereichen Wartung und Fehlerbehebung, Ausrüstungsverleih und Grünflächenmanagement.
  • Entwicklung neuer Flottenmanagement-Lösungen sowie generell neuer Lösungen für ‚Connected Objekte‘, die auf Basis der neuen Service-Plattform von Ocean entworfen wurden, um Dienstleistungen für das Internet der Dinge (IoT) zu integrieren. Neben dem Flottenmanagement wird es ausserdem möglich sein, neue Lösungen für die Überwachung von Objekten, die nicht mit Strom versorgt werden, zu entwickeln. Hierzu zählen beispielsweise Tanks, Landmaschinen, Baumaschinen und Baustellenequipment.

Die Übernahme durch Orange Business Services gibt Ocean die Möglichkeit, internationaler zu werden, und über den französischen Markt hinaus zu expandieren. Ausserdem profitiert Ocean von der Innovationskraft und dem Know-how von Orange Business Services in den Bereichen Machine-to-Maschine (M2M) und Internet der Dinge.

„Mit der Akquisition eines derart innovativen und leistungsfähigen Unternehmens wie Ocean schaffen wir einen neuen europäischen Marktführer im Bereich Flottenmanagement, der die Wachstumsstrategie von Orange Applications for Business auf den Märkten für ‚Connected Objekte‘ und M2M unterstützen wird. Diese Spitzentechnologien bringen enorme Vorteile für Unternehmen, die Fahrzeugflotten oder Equipment managen. Ausserdem erleichtert diese Technologie den digitalen Wandel innerhalb der Unternehmen. So können sie ihre digitale Transformation umsetzen und neue Prozesse oder Geschäftsmodelle entwickeln“, sagte Thierry Bonhomme, Executive Director von Orange Business Services.

„Das Projekt mit Orange Business Services, das auf einer erst kürzlich von Ocean entwickelten technischen Plattform basiert, gibt uns die Möglichkeit, stark zu wachsen, indem wir auf unsere Kernerfolgsfaktoren setzen: ein einzigartiges Organisations- und Entwicklungsmodell“, fügt Jacques Riviere, Präsident von Ocean, hinzu.



Flottenmanagement und Fahrzeugortung sind heute die am weitesten entwickelten Bereiche von M2M sowie ‚Connected Objekte‘ und tragende Säulen der Wachstumsstrategie der Orange Group. Bis 2018 soll der potenzielle Markt für Firmenfahrzeuge in Europa 35 Millionen Stück umfassen. Mehr als 20% dieser Fahrzeuge werden mit einer Flottenmanagement-Lösung ausgestattet sein.

Orange Business Services ist ein führender Anbieter von M2M-Lösungen mit mehr als 1,3 Millionen ‚Connected Objekten‘ in den Bereichen Smart Cities, Gesundheitswesen und Verkehr. Orange Business Services repräsentiert die gesamte M2M-Wertschöpfungskette: Konnektivität, Entwicklung, Integration und Management von Anwendungen und Plattformen für ‚Connected Objekte‘. Deshalb hat Gartner das Unternehmen im Jahr 2014 in der ersten Ausgabe des Gartner Magic Quadrant für Managed M2M-Dienstleistungen im ‚Leader Quadrant‘ positioniert.

 

Oberstes Bild: Wikimedia

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Verstärkung in Sachen Flottenmanagement: Orange Business Services übernimmt Ocean

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.