Lohnt sich der Umzug in die Schweiz für deutsche Staatsbürger wirklich?

20.11.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Lohnt sich der Umzug in die Schweiz für deutsche Staatsbürger wirklich?
Jetzt bewerten!

Überlegen Sie sich allen Ernstes, mit Sack und Pack in die Schweiz zu ziehen? Dann überschlagen Sie vorher den Nutzen und die Risiken, die so eine Veränderung mit sich bringen kann. Die Auswanderung in die Schweiz ist für viele Deutsche sehr verlockend.

Deswegen zeigte sich auch in den letzten Monaten bei den Einwanderungen aus Deutschland keine abnehmende Tendenz. Und so hat auch die Zahl aller anderen Einwanderer in der jüngsten Vergangenheit nicht abgenommen.

Vor- oder Nachteil – da hilft nur Nachrechnen

Die Schweiz lockt mit Gehältern, die im Vergleich zu Deutschland wesentlich höher sein können. Angestellte können hier bis zu einem Viertel oder sogar einem Drittel mehr verdienen, als sie auf der deutschen Seite haben.
Als deutscher Arbeitnehmer muss man seinen Beitrag nicht nur zur Krankenversicherung und Rentenversicherung leisten, auch Pflegeversicherung und Arbeitslosenversicherung verlangen einen, wenn auch nur vergleichsweise geringen Betrag vom Bruttolohn. Dazu kommt auch immer noch der Solidaritätszuschlag, und die Einkommensteuer ist auch nicht zu vergessen. Und das Leben kostet auch noch was. Da bleibt oft nicht viel übrig.

Und wie ist es in der Schweiz?

Für die täglichen Ausgaben wie Miete oder Lebensmittel muss in der Schweiz im Vergleich zu Deutschland mit weit höheren Beträgen gerechnet werden, die schon mal ein tiefes Loch in die Geldbörse reissen können. Hobby und Freizeit verlangen auch ihren Teil. Alles zusammen gesehen ist das Leben in der Schweiz nicht gerade preiswert und will auch erst einmal finanziert werden. Die Schweiz bietet allerdings meist wesentlich höhere Gehälter. Steuern und andere Beiträge zur Finanzierung des Gemeinwesens, die in Deutschland üblich sind, fallen auch nicht in dem Umfang an. Der Lebensunterhalt ist auf der Schweizer Seite allerdings meist deutlich teurer als jenseits der Grenze.



Um die Situation in der Schweiz mit der in Deutschland zu vergleichen, können nicht nur die Ausgaben herangezogen werden und mit den Einnahmen gegengerechnet werden. Jeder Einzelfall ist anders und muss differenziert bewertet werden. In die Schweiz zu übersiedeln und dort zu arbeiten, lohnt sich insbesondere für junge, gut ausgebildete Arbeitnehmer, die auch die Lebensart der Schweizer zu schätzen wissen und sich an der Vielfalt der Kultur und Landschaft der Schweizer Kantone erfreuen können. Wem das nichts bedeutet und wer dazu noch einen nicht so gut bezahlten Job findet, kann davon ausgehen, dass das Leben in der Schweiz auch nicht viel einfacher ist und das Sparschwein ebenso dünn bleibt wie in Deutschland.

 

Oberstes Bild: © Klootwijk – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Lohnt sich der Umzug in die Schweiz für deutsche Staatsbürger wirklich?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.