Brand-Kampagnen oder Wie Sie die Bekanntheit Ihrer Marke steigern

15.11.2014 |  Von  |  Marketing
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Brand-Kampagnen oder Wie Sie die Bekanntheit Ihrer Marke steigern
Jetzt bewerten!

Wenn sie eine Brand-Kampagne für Ihr Unternehmen starten, haben Sie in der Regel ein klares Ziel vor Augen: Sie wollen die Bekanntheit Ihrer Marke steigern und die vorgesehenen Zielgruppen nicht nur erreichen, sondern auch zu einem aktiven Handeln bewegen. Eine Display-Markenkampagne, die gut gemacht und aufmerksamkeitsstark ist, kommt nicht nur bei den schon von vornherein interessierten, potenziellen Kunden an, sondern verankert Ihre Marke auch bei Nutzern, denen sie bisher unbekannt war.

Dies erfordert einen starken Auftritt, der die Botschaft Ihrer Marke treffend kommuniziert und anschliessend beim Empfänger einen entsprechenden Kontaktdruck auslöst. Dafür sind drei Faktoren von wesentlicher Bedeutung: die Formatgrösse, die Gestaltung der Banner und die richtige Display-Positionierung auf den vorgesehenen Werbeseiten. Weil diese Faktoren natürlich von einem gewissen Budget bestimmt werden, liegt das Hauptaugenmerk auf der Effizienz der Markenkampagne.



Um die gewünschte Aufmerksamkeit zu erreichen, liegt die oberste Priorität auf einem markenspezifischen Ansatz. Grosse, gut einprägsame Formate, ein optimal abgestimmtes Timing mit den ausgewählten Leitmedien sowie eine hohe Zielgruppenreichweite sind die Voraussetzungen, um das gewünschte Publikum zu erreichen. Folgende Punkte sind dabei besonders zu beachten:

  • Die Grösse des Formats ist mitentscheidend. Bei richtiger Platzierung wird sie auf jeden Fall wahrgenommen und lässt sich nicht ausblenden.
  • Eine permanente Kontrolle ist notwendig, um die Effizienz der Kampagne zu gewährleisten. Besser ein Videomarketing auf Plattform A oder zwanzig Wallpapers auf Plattform B? Die Entscheidung muss auf der Basis einer Faktenanalyse getroffen werden.
  • In welchem Umfeld soll die Kampagne platziert werden? Eine qualitativ hochwertige Peripherie bringt positive Abstrahleffekte.
  • Die angestrebten Markeneffekte lassen sich – je nach Produkt – erst nach einer bestimmten Anzahl von Kontakten mit anderen Werbeträgern erzielen. Dies erfordert eine gute Planung mit Frequency-Caps und Kontaktklassenauffüllung.
  • Timing ist das A und O bei der Markenwerbung in Leitmedien. Dafür ist eine absolut professionelle Kooperation zwischen allen Beteiligten notwendig.

Sie sollten für Ihre Brand-Kampagne deshalb eine Agentur einschalten, die ausreichend Erfahrung und Know-how in dem Bereich besitzt. Diese zeichnet sich in der Regel durch eine exzellente Planung und permanente Analyse des Erreichten aus. So erhalten Sie alle relevanten Kennzahlen zeitnah: Sichtbarkeit, Clickraten, Verweildauer des Nutzers und individuelle Kontakte werden laufend überprüft, um die Kampagne zielgerichtet steuern zu können. Professionelle Agenturen für Brand-Kampagnen sorgen auch für einen optimalen Medieneinkauf mit günstigen Rabatten, so dass Ihr Budget nicht gesprengt wird. Achten Sie darauf, dass die Agentur Ihnen jederzeit ein verifizierbares Gesamtbild über die laufenden Massnahmen auf allen gewählten Werbekanälen liefern kann und bezüglich ihrer Tätigkeiten und Einkäufe transparent berichtet.

Eine gut geplante Brand-Kampagne hilft, die Bekanntheit von Marken zu steigern und zu verankern. (Bild: PureSolution / Shutterstock.com)

Eine gut geplante Brand-Kampagne hilft, die Bekanntheit von Marken zu steigern und zu verankern. (Bild: PureSolution / Shutterstock.com)

Die Ziele Ihrer Brand-Kampagne sind: Wahrnehmbarkeit, Aufmerksamkeitswirkung und Zielgruppenreichweite. Achten Sie darauf, dass Ihre Agentur diese Ziele in messbare Key Performance Indikatoren (KPI) überführt. Dazu gehören eine permanente Überprüfung und eventuelle Nachbesserung der Banner-Sichtbarkeit, der Clickraten und der jeweiligen Verweildauer auf Ihren Landingpages. So sichern Sie sich eine quantitative Kontrolle bereits während der Kampagnen-Laufzeit. Am Ende sollte eine Panelbefragung die realen Kennzahlen nachweisen.



Eine seriöse Agentur richtet sich strikt nach Effizienzkriterien innerhalb Ihres Budget-Rahmens und berücksichtigt bereits während der Mediaplanung die Wahrnehmbarkeit Ihrer Kampagne mit Blick auf das Preis-/Leistungsverhältnis. Das erfordert eine differenzierte Bewertung der eingesetzten Formate. So erzeugen beispielsweise Videos und Wallpapers eine höhere Aufmerksamkeit als die bisherigen Standardwerbemittel. Ihre Agentur kann dies schon im Vorfeld anhand objektiver Kriterien wie Sichtbarkeit, Aufmerksamkeit und Clickraten abschätzen.

Hier eine kleine Checkliste mit Fragen, die Sie Ihrer Agentur stellen können, bevor Sie sie beauftragen, Ihre Brand-Kampagne durchzuführen:

  • Verfügt sie über moderne Computertechnik und ein System, das die Analyse bzw. Interpretation der relevanten Kennzahlen ermöglicht (z.B. Clickraten, Verweildauer der Zielpersonen auf Ihren Landingpages)?
  • Findet eine regelmässige Überprüfung der KPIs statt und kann die Agentur im Zweifelsfall mit steuernden Massnahmen eingreifen?
  • Werden alle notwendigen Daten und Informationen gesammelt, die der Unterstützung, Steuerung und Optimierung Ihrer Brand-Kampagne dienen?
  • Welche Tools nutzt die Agentur dafür?
  • Arbeitet die Agentur mit Auffüllungen der Kontaktklassen und Re-Targetings? Setzt sie Heatmaps, eine automatische Banneroptimierung ein? Liefert sie Customer-Journey- und Sichtbarkeitsanalysen?
  • Kann die Agentur sicherstellen, dass Ihre Kampagne keinesfalls auf unerwünschten Webseiten landet und somit Ihrem Image schadet? Welches Sicherheitssystem wird dafür eingesetzt?
  • Kennt sich die Agentur mit den angesagten Medien aus, Stichwort: Marketing auf Social Network Plattformen wie Facebook, Twitter u.a.?

Ganz wichtig für Sie ist auch eine klare Kommunikation. Vereinbaren Sie einen bestimmten Informationsrhythmus über den Status und Erfolg oder Misserfolg Ihrer Kampagne. Dies kann einmal pro Woche, pro Monat, pro Quartal und muss natürlich am Kampagnenende geschehen. Lassen Sie sich diese Informationen verständlich aufbereiten, damit Sie Ihr eigenes Wissen erweitern und Diskussionen im Unternehmen auf der Basis von Fakten führen können.




 

Oberstes Bild: © SOMMAI – Shutterstock.com

Über Ulrich Beck

hat Germanistik, Geschichte und Philosophie studiert und ist zusätzlich ausgebildeter Mediendesigner im Segment Druck. Er schreibt seit über 30 Jahren belletristische Texte und seit rund zwei Jahrzehnten für Auftraggeber aus den unterschiedlichsten Branchen.


Ihr Kommentar zu:

Brand-Kampagnen oder Wie Sie die Bekanntheit Ihrer Marke steigern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.