Schweizer Start-ups vor der Preisverleihung

20.10.2014 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Schweizer Start-ups vor der Preisverleihung
Jetzt bewerten!

Am 30. Oktober 2014 ist es wieder so weit. Dann wird in Zürich bereits zum fünften Mal der STARTUPS.CH-Award verliehen. Gegen 150 andere Geschäftsideen haben sich bislang drei Finalisten durchgesetzt. milKit, SENS-07 und Flyability sind die Projekte, die für den diesjährigen Start-up-Preis infrage kommen.

In einer kurzen Übersicht schauen wir hinter die Kulissen der drei spannendsten Start-up-Geschäftsideen der Schweizer Wirtschaft im Jahr 2014 und sehen, was dort gemacht werden könnte. Bislang liegen nur Businesspläne vor, eine Umsetzung der besten Geschäftsidee wird mit den 50’000 Franken Preisgeld natürlich deutlich wahrscheinlicher.

milKit – Reifenfüllsysteme für schlauchlose Veloreifen

Wer oft mit dem Mountainbike unterwegs ist, kennt das Problem. Auf schwierigem Gelände fährt man sich schnell spitze Steinchen, Glasscherben oder anderes in die Schlauchreifen ein und hat dann zumindest ein Problem. Und das heisst Schlauchwechsel. milKit kann hier für Abhilfe sorgen. Ein neues Abdicht- und Füllsystem für schlauchlose Mountainbike-Reifen macht nicht nur das Fahren komfortabler, sondern erhöht auch deutlich die Sicherheit.

Dabei wird punktgenau auch angezeigt, welche Füllmenge der Dichtmilch entsprechend den verwendeten Reifen notwendig und sinnvoll ist. Das patentierte und neuartige System ist eine gute Lösung für alle, die sicheres Fahren auf dem Mountainbike wünschen, auch ohne bei einem Platten den Reifen abnehmen zu müssen.

SENS-07 – die intelligente Schwimm- und Rettungsweste

Rettungsweste ist gleich Rettungsweste. Einmal angezogen und ausgelöst, bläst sich das klassische Modell bei Wasserkontakt auf und dient dann als System zur Verbesserung der Überlebenswahrscheinlichkeit beispielsweise bei Unglücksfällen auf See. SENS-07 denkt die Rettungsweste ein Stück weiter. Konzipiert wurde hier eine Rettungsweste, die zugleich als Schwimmweste dienen kann. Dazu lässt sich die Weste mit unterschiedlichen Funktionen ansteuern. Passieren kann das komfortabel über das Smartphone. Damit kann festgelegt werden, in welcher konkreten Situation die SENS-07-Schwimmweste zur Rettungsweste wird. Komfortabel und sicher beispielsweise für Hochseeschwimmer, aber auch für Schwimmanfänger, Kinder und Senioren am Wasser. Ausgestattet sind die Westen mit entsprechenden Sensoren und einem neuartigen Mikroprozessor, der genau berechnet, welche Situation vorliegt.

Flyability – Insekten standen Pate

Bei Flyability können Drohnen gebaut werden, die besonders in unübersichtlichen Bereichen und in geschlossenen Räumen wie beispielsweise Veranstaltungshallen bestens unterwegs sind. Konstruiert wurden hier Drohnen, die selbst nach Kollisionen ihren Dienst nicht versagen und die Videosignale zuverlässig weitersenden. Bislang brauchte es für den Einsatz von Drohnen einigermassen viel Platz für die kollisionsfreie Steuerung. Die Macher haben den Insekten etwas genauer unter die Flügel geschaut und so eine Drohne entwickelt, die sich von Kollisionen nicht wirklich aus der Bahn werfen lässt und so auch in beengten Verhältnissen problemlos eingesetzt werden kann.

Warten wir jetzt mit Spannung ab, welches Projekt den STARTUPS.CH-Award 2014 gewinnen wird. Das Voting läuft.

 

Oberstes Bild: © docstockmedia – Shutterstock.com

 

Über Olaf Hoffmann

Olaf Hoffmann ist der kreative und führende Kopf hinter dem Unternehmen Geradeaus...die Berater.
Neben der Beratertätigkeit für kleine und mittlere Unternehmen und Privatpersonen in Veränderungssituationen ist Olaf Hoffmann aktiv in der Fort- und Weiterbildung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.
Als Autor für zahlreiche Blogs und Webauftritte brilliert er mit einer oftmals bestechenden Klarheit oder einer verspielt ironisch bis sarkastischen Ader. Ob Sachtext, Blogbeitrag oder beschreibender Inhalt - die Arbeiten des Autors Olaf Hoffmann bereichern seit 2008 in vielfältigen Formen das deutschsprachige Internet.


Ihr Kommentar zu:

Schweizer Start-ups vor der Preisverleihung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.