So klappt das Arbeiten im Grossraumbüro

13.10.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
So klappt das Arbeiten im Grossraumbüro
Jetzt bewerten!

Grossraumbüros sind bei der Einrichtung oft beliebter, als kleine Einzelbüros. Vor allem für Arbeitsabläufe im Betrieb erhoffen sich die Planer hierbei Vorteile. Allerdings lassen sich für die Arbeit im Grossraumbüro auch einige Nachteile aufzeigen, die im folgenden Artikel dargestellt werden sollen. Ausserdem gibt der Artikel Tipps für ein insgesamt entspannteres Büroklima und damit eine bessere Arbeitsatmosphäre.

Gemeinschaftsgefühl und Workflow als Vorteile des Grossraumbüros



Einige Unternehmen nutzen die Möglichkeiten eines Umzugs, um die Büroräume komplett neu einzurichten. Einzelne Abteilungen in einem Grossraumbüro zusammenzuschliessen hat einige Vorteile in Bezug auf den Arbeitsablauf. An Schreibtischinseln sitzen die Mitarbeiter fortan zusammen und können so direkt zusammenarbeiten. Pflanzen können für ein schönes Bild und frische Luft sorgen und gleichzeitig als Abtrennung zwischen den Inseln dienen. Die Telefonanlage als Kommunikationsweg zwischen den Mitarbeitern ist kaum noch nötig. Telefonate von aussen können mitgehört werden, was vor allem bei Anfragen eine schnellere Reaktion und damit sofortige Abwicklung eines Geschäfts ermöglicht.

Was tragen Grossraumbüros zur Teambildung bei?

Die Zusammenarbeit im Kollektiv in einem Grossraumbüro kann erheblich zum Zusammengehörigkeitsgefühl beitragen. Projektarbeiten mit Leiter und Team können hier wesentlich einfacher von statten gehen. Häufig kommt es in dieser Form des Büros schneller zu Freundschaften, aber natürlich haben auch hier unangemessene Gesten und Verhaltensweisen, von Mobbing über privates Surfen im Internet bis hin zu Zärtlichkeiten, keinen Platz.

Die Arbeitsatmosphäre muss stimmen und das Verhalten der Mitarbeiter entsprechend sein. Auch hier zählt der erste Eindruck, daher sollten die einzelnen Arbeitsplätze und damit das gesamte Büro immer aufgeräumt sein. Nicht nur auf Vorgesetzte, vor allem auch auf Kunden machen ein stilvoller Empfangsbereich mit ordentlichen Arbeitsinseln dahinter einen guten und stimmigen Eindruck.





Belüftung Grossraumbüros. (Bild: FedeCandoniPhoto / Shutterstock.com)

Belüftung Grossraumbüros. (Bild: FedeCandoniPhoto / Shutterstock.com)

Die Nachteile des Grossraumbüros

Mehrere Menschen, die gleichzeitig arbeiten, bedeuten Lärm. Vor allem in Grossraumbüros, in denen viel telefoniert wird, kann dies leicht für Unruhe sorgen. Bei mehr als zehn Telefonen kann man davon ausgehen, dass diese ständig klingeln und damit die Arbeitsabläufe negativ beeinflussen. Werden wichtige Vertragsverhandlungen am Telefon geführt, muss man sich konzentrieren und dafür ist eine ruhige Arbeitsatmosphäre unablässig, in einem solchen Grossraumbüro aber nicht immer möglich.

Schlechte Luft und schwierige Arbeitsbedingungen

Im Grossraumbüro ist Belüftung besonders wichtig. Die vielen Menschen, die die Arbeitsplätze nutzen, verbrauchen auch eine Menge Sauerstoff. Eine Klima- oder Lüftungsanlage sollte hier auf jeden Fall installiert sein. Im kalten Winter kann man meist nicht bei geöffnetem Fenster arbeiten und in Wolkenkratzern ist es aus Gründen der Versicherung in der Regel gar nicht erst möglich Fenster komplett zu öffnen. Um eine gute Konzentration der Mitarbeiter sicherzustellen, muss auch eine gute Belüftung sichergestellt sein.

Wie schaffe ich in einem Grossraumbüro eine gute Arbeitsumgebung?

Headsets können definitiv von grossem Vorteil sein. Das Klingeln der Telefone hören nur noch die jeweiligen Mitarbeiter über ihre Kopfhörer. Der Gesprächspartner ist dank der Muschel, die fest im Ohr sitzt, besser zu verstehen. Aktuelle Headsets können sogar Umgebungs- und Hintergrundgeräusche weitgehend herausfiltern.



Trennwände sind ausserdem gut geeignet den Mitarbeitern das Gefühl möglichst grosser Privatsphäre zu geben und trotzdem schnell und direkt mit Kollegen und Kolleginnen reden zu können. Je nach individuellen Anforderungen gibt es die Trennwände in unterschiedlichsten Höhen und Grössen.

Wie kann ich arbeiten im Grossraumbüro noch besser gestalten?

Man kann beide Formen der Arbeit miteinander verbinden, indem Mitarbeiter bei wichtigen Gesprächen die Möglichkeit bekommen einen gesonderten Raum zu nutzen. Die Mitarbeiter arbeiten im Grossraumbüro gemeinsam an einem Problem und wenn es schliesslich zu entscheidenden Verhandlungen kommt, können diese am Telefon oder persönlich in einem ruhigeren Bereich geführt werden. Für eine solche Lösung werden Ihnen Ihre Mitarbeiter dankbar sein.

Wie kann ich auch mit Einzelbüros ein „Wir“-Gefühl schaffen?

Sie sollten ihre Mitarbeiter immer wieder in Meetings zusammenrufen. In den Meetings können Sie Teams bilden und wichtige Fragen klären. Die Veranstaltung gemeinsamer Freizeitaktivitäten kann aus ihren Mitarbeitern eine richtige Mannschaft machen.



 

Oberstes Bild: © Monkey Business Images – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

So klappt das Arbeiten im Grossraumbüro

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.