Von Klein nach Gross: Die beliebtesten Firmenwagen 2014

25.09.2014 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Von Klein nach Gross: Die beliebtesten Firmenwagen 2014
Jetzt bewerten!

Autos müssen ihre Insassen von A nach B bringen. Bei Firmenwagen kommen noch weitere Aspekte hinzu: Sie müssen repräsentativ sein und gleichzeitig ins wirtschaftliche Gefüge des Unternehmens passen.

Ausserdem sollen sie die Position der Mitarbeiter widerspiegeln. Nicht ohne Grund zeigt der Blick auf die beliebtesten Firmenwagen, dass nicht nur Fahrzeuge wie Mercedes E-Klasse und BMW 5er vertreten sind, sondern auch kleinere Modelle.

Kosten als entscheidender Faktor – zumindest bei den Kleinwagen

Fuhrpark-Manager haben alle Hände voll zu tun. Neben auslaufenden und neu abzuschliessenden Leasingverträgen geht es auch um die Instandhaltung und Wartung der Flotte. Reparaturen, der jährliche Reifenwechsel oder Neukauf, Öl-Check, Bremsanlagenerneuerung – je grösser die Flotte, desto mehr Arbeit fällt an. Nur logisch also, dass vor allem zuverlässige Modelle sehr beliebt sind.

  • In der kleinsten Kategorie liegt der Hyundai i10 vorne. Niedrige Betriebskosten und hoher Fahrkomfort zeichnen den kleinen Koreaner aus, dazu kommen starke Serviceleistungen seitens des Herstellers.
  • Eine ganze Stufe exklusiver geht es bereits in der Mittelklasse zu. Die C-Klasse von Mercedes gilt als luxuriös und dynamisch, ihre Abnehmer sind folglich aufstrebende Karrieristen, deren Weg ins hohe Management vorgezeichnet ist. Der Stern auf dem Kühlergrill hilft dabei. Ebenfalls sehr beliebt ist der deutlich günstigere Lexus IS, für den primär sein Preis-Leistungs-Verhältnis spricht.
  • In der Oberklasse gab es eine Überraschung: Dort belegt nämlich der Porsche Panamera den ersten Rang. Die Stuttgarter Supersportlimousine ist kein Schnäppchen, dafür überzeugt sie mit den Porsche typischen Eigenschaften; das Image des Herstellers reicht oft schon als alleiniger Kaufgrund.
  • Auch bei den Kompakt-SUVs kann Porsche punkten. Der brandneue Macan schaffte es auf Anhieb an die Spitze, dicht gefolgt vom Volvo XC60.
  • Nichts Neues dagegen bei den Gross-SUVS: BMX X5 und Range Rover geben den Ton an. Beide Modelle sind altbewährt, beide stehen für Premium-Qualität, exklusiven Ruf und besten Fahrkomfort. Bayern und England also eng vereint – in der Realität kommt das nur selten vor, in der Autowelt ist es jedoch schon ein gewohntes Bild.

Elektroautos sind auf dem Vormasch. (Bild: © Nerthuz - shutterstock.com)

Elektroautos sind auf dem Vormasch. (Bild: © Nerthuz – shutterstock.com)


Flottenmanager sehen Elektroautos als Fahrzeuge der Zukunft

Da Wirtschaftlichkeit in der Flotte eine grosse Rolle spielt, sind Elektroautos auf dem Vormarsch. Bestes Beispiel dafür ist der BMW i3. Der bayerische Kleinwagen ist erst seit wenigen Monaten erhältlich, liegt auf der Beliebtheitsskala aber bereits weit vorne. Auch VWs e-Up kommt bei Unternehmen gut an, Tesla ist ebenfalls immer häufiger vertreten – der extrem niedrige Verbrauch macht es möglich.

Damit zeichnet sich ein Trend ab, der in den nächsten Jahren vermutlich noch stark zulegen wird. Die Elektropalette der Automobilbauer wächst stetig weiter, Firmen und Umwelt profitieren gleichermassen davon.

 

Oberstes Bild: © istock.com/StockSolutions

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Von Klein nach Gross: Die beliebtesten Firmenwagen 2014

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.