Ledersofa – Aushängeschild für Luxus und Komfort

03.09.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ledersofa – Aushängeschild für Luxus und Komfort
Jetzt bewerten!

Den Mittelpunkt eines jeden schönen Wohnzimmers bildet das Sofa. Hier lassen sich natürlich deutliche Differenzen sowohl hinsichtlich der Qualität als auch des Stils feststellen. Ein Ledersofa sorgt für einen Hauch von Eleganz.

Ledersofas sind Visitenkarten eines exklusiven Geschmacks. Greifen Sie zu einem Ledersofa, so zeigen Sie damit, dass Sie Stil haben und wissen, wie man ein Wohnzimmer wohnlich einrichtet. Die schicken Teile gibt es in unterschiedlichen Varianten und Stilarten, sodass jeder garantiert sein persönliches Lieblings-Stück findet.

Pflegeleicht, robust und edel

Ein Ledersofa ist nicht nur ein echter Hingucker, sondern auch sehr robust, pflegeleicht und langlebig. Stoffbezüge lassen sich häufig nur schwer reinigen und sehen nach kurzer Zeit schon sehr gebraucht aus. Ledersofas hingegen überstehen so einiges und können leicht gereinigt werden. So sehen sie auch noch in vielen Jahren schön aus.

Dabei sind die Varianten aus glattem Leder am ärmsten in der Pflege. Sie müssen einfach nur abgewischt werden. Gelegentlich tut ihnen auch ein Lederpflegemittel gut. Rauledersofas werden in einem speziellen Verfahren versiegelt, sodass sich ihre Widerstandsfähigkeit erhöht.


Ein elegantes Ledersofa zeigt Stil und Geschmack. (Bild: © Snowfloqqe - Fotolia.com)

Ein elegantes Ledersofa zeigt Stil und Geschmack. (Bild: © Snowfloqqe – Fotolia.com)


Verschiedene Sorten von Leder

Es gibt verschiedene Sorten von Leder, die bei der Herstellung von Sofas Verwendung finden. Am häufigsten wird Rindsleder verwendet. Es ist recht günstig und zudem äusserst pflegearm. Es besteht aus einer etwa einen Millimeter dicken Pigmentschicht, die sehr robust ist und somit lange erhalten bleibt. Das Anilinleder, das aus Büffelhaut hergestellt wird, ist im Gegensatz zu Rindsleder etwas teurer und empfindlicher.

Das Nappaleder wird aus der Haut von Schafen und Lämmern hergestellt und wird häufig für Sofas verwendet. Es ist ein glattes Leder, das leicht zu reinigen ist und lange hält. Das raue Veloursleder ist trotz seiner samtig weichen Oberfläche sehr strapazierfähig und leicht zu reinigen. Es ist somit ideal für Familien mit Kindern geeignet.

Auf die richtige Pflege achten

Auch wenn ein Ledersofa im Gegensatz zu seinen Verwandten aus Stoff sehr robust und pflegeleicht ist, braucht es dennoch etwas Zuwendung, um lange so schön wie am ersten Tag zu bleiben. Flecken können Sie einfach mit einem feuchten Tuch abwischen und danach mit einem weichen Baumwolllappen trocknen. Hin und wieder freut sich das Sofa auch über spezielle Lederpflegemittel. Auf keinen Fall dürfen Sie das Sofa mit Terpentin, Benzin oder ähnlichen Stoffen behandeln.



Wärmeeigenschaften

Häufig wird suggeriert, ein Ledersofa sei kühl, was jedoch schlichtweg nicht der Wahrheit entspricht. Während das Sofa im Winter schnell die Körpertemperatur annimmt und somit kuschelig und warm ist, kann das Material im Sommer ein angenehm kühles Gefühl auf der Haut hinterlassen. Zudem nimmt es Körperausdünstungen nicht auf, sondern weist sie ab, sodass diese bei der Reinigung mit abgewaschen werden.

 

Oberstes Bild: © Elenathewise – Fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Ledersofa – Aushängeschild für Luxus und Komfort

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

Cyber Monday Woche