Woran es oftmals mangelt – GMV

20.08.2014 |  Von  |  Organisation, Selbstmanagement
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Woran es oftmals mangelt – GMV
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Abkürzungen, Anglizismen und irgendwelche Buchstabenkombinationen sind in. Und deshalb will ich hier auch einmal eine verwenden. GMV ist das Schlagwort für diesen Beitrag. GMV ist keine Firma, keine Automarke und auch kein Kürzel für irgendwelche SMS-Nachrichten. GMV ist das, worüber wir alle verfügen sollten, was uns im privaten und gesellschaftlichen Leben zunehmend in Ermangelung geht und was doch so vieles einfacher machen könnte. GMV ist weiter nichts als gesunder Menschenverstand.

Wer seinen gesunden Menschenverstand an der richtigen Stelle richtig einsetzt, erspart sich so manche Überraschung, kämpft nicht laufend gegen seine eigene Überzeugung an und wird auch im Allgemeinen zufriedener und glücklicher sein. Ganz einfach aus dem Grund, weil uns der gesunde Menschenverstand auch über die bisherigen Jahrtausende der menschlichen Entwicklung begleitet und zu dem gemacht hat, was wir heute sind.



Bauchgefühl und GMV

Wirtschaft lebt von Zahlen, klar durchdachten Prozessen und nachvollziehbaren Entscheidungen. Das wird uns zumindest suggeriert und erfolgreich weisgemacht. In Wahrheit lebt die Wirtschaft allein vom Engagement der Menschen, von ihrer Entschlusskraft und der richtigen Entscheidung im richtigen Moment. Das wissen alle, die irgendwann einmal den Schritt in die unternehmerische Selbstständigkeit gewagt haben. Nicht selten basierte diese Entscheidung einfach auf einem Bauchgefühl und der Nutzung des gesunden Menschenverstandes.

Immer dann, wenn Zahlenkolonnen, Fremdargumente und Zweifel eine solche Entscheidung begleiten, ist sie oftmals schon von Beginn an zum Scheitern verurteilt. Das erleben wir auch im alltäglichen Leben. Dinge, die uns vom ersten Moment an als aussichtsreich erscheinen, klopfen wir kurz mit unserem typisch menschlichen Verstand ab und haben uns dann recht schnell schon entschieden. Meist ist diese Entscheidung im Nachgang betrachtet die Richtige.

In anderen Dingen haben wir gar kein so gutes Bauchgefühl und auch mit der ersten Überlegung kommen wir nicht so richtig weiter. Dann werden Argumente gesucht, gesammelt, ausgewertet. Es wird alles herangezogen, was geeignet sein könnte, Zweifel aus dem Weg zu räumen. Dabei haben diese Zweifel doch einen sehr guten Grund. Irgendetwas in uns warnt vor einer unbedachten Handlung, die nicht mit unserem Verstand und unserer Gefühlswelt zusammenpasst.



Im Schluss sind der gesunde Menschenverstand und das gute Bauchgefühl prima Indikatoren für erfolgreiche Entscheidungen, die im Nachhinein nur selten bereut werden müssen.



Warum uns so mancher langwierig überreden will

Gerade im Internet begegnen uns hundertfach angeblich ganz tolle Angebote, bei denen wir nur gewinnen können. Traumhaft hohe Renditen in Anlagegeschäften, das schnelle Geld ohne Arbeit, Reichtum im Schlaf, Schlanksein ohne Mühe und tolle Beziehungen ohne Verpflichtungen werden uns offeriert. Schaut man sich diese Angebote einmal genauer an, dürfen schon berechtigte Zweifel aufkommen. Meist gibt es hier ellenlange Beschreibungen, wie der Wunschzustand wohl zu erreichen sei, ganz aktuell werden flotte Videos gezeigt, die mit mehr oder minder überzeugenden Statements unser Handeln herausfordern sollen. Wozu diese Mühe, wenn doch angeblich alles so einfach ist? Irgendjemand will uns hier von etwas überzeugen, das wohl so einfach doch nicht ist und vor allem nur die reich macht, die solche Angebote einstellen.

Und schon hier kommt der gesunde Menschenverstand ins Spiel. Warum bitteschön gehen Millionen Menschen Tag für Tag arbeiten, wenn der schnelle Reichtum auch ohne Arbeit zu erreichen ist? Warum bieten uns die Banken keine Renditen weitab jeglicher Realität? Warum müssen wir oftmals lange suchen, um Menschen zu finden, mit denen wir langandauernde, tragfähige Beziehungen aufbauen können? Weil das Leben eben genau so ist!





Mit den Emotionen spielen geschickte Verkäufer und Betrüger praktisch nach Gutdünken. (Bild: Photographee.eu / Shutterstock.com)

Mit den Emotionen spielen geschickte Verkäufer und Betrüger praktisch nach Gutdünken. (Bild: Photographee.eu / Shutterstock.com)

Das sagt uns der normale Menschenverstand. Aber da sind ja auch noch die Emotionen. Und mit diesen spielen geschickte Verkäufer und Betrüger praktisch nach Gutdünken. Wünsche werden geweckt, Gefühle werden erzeugt und auf dieser Basis lässt sich bei so manchem auch der gesunde Menschenverstand ausschalten. Hier sollten wir doch eher auf unser erstes Bauchgefühl hören. Und wenn das sagt „Vorsicht!“, dann ist genau diese Vorsicht auch dringlichst geboten.

Gesunder Menschenverstand lässt sich nicht durch Zahlen ersetzen

Immer dann, wenn Prozesse und Entwicklungen mit normalen verstandesgemässen Mitteln nicht zu erfassen sind, werden uns Zahlenkolonnen und manchmal auch nur kleine Ausschnitte davon vorgelegt. Zahlen sind unerbittlich, heisst es. Zahlen sind aber auch ebenso gefühllos, zu fälschen oder aus fragwürdigen Statistiken herauszuziehen. Und zur Not wird eben einfach ein wenig mit der Sprache getrickst. Was bitteschön ist Null-Wachstum? Wachstum oder Stagnation? Der Praktiker weiss, Null-Wachstum ist Schwindel und weiter nichts als eben nichts.

Klingt aber letztlich besser als Stillstand. Auch Aussagen wie „Entwicklung gegenläufig zum Vorjahr“ sagen eigentlich nichts. Dazu müsste man die Entwicklung vom Vorjahr erst mal im Gedächtnis haben. Gab es da ein leichtes Plus? Wenn ja, dann kann auch ein grosses Plus eine gegenläufige Entwicklung sein. Gemeint ist in der Regel natürlich ein Minus. Interessant ist aber vielmehr, auf welcher Statistik solche Zahlen beruhen und welche inhaltliche Entwicklung damit verknüpft ist. Minus klingt ja fast immer negativ, ein Minus von Schulden ist aber letztlich ein Plus in der Entwicklung.

Solche Beispiele zeigen, wie dringlich die Nutzung des gesunden Menschenverstandes doch ist, wenn wichtige Entscheidungen getroffen werden sollen oder wenn man sich einfach gegen Lügner, Betrüger und Scharlatane wappnen will. Setzen Sie ihn also wieder öfter einmal ein – Ihren GMV!



 

Oberstes Bild: © agsandrew – Shutterstock.com

Über Olaf Hoffmann

Olaf Hoffmann ist der kreative und führende Kopf hinter dem Unternehmen Geradeaus...die Berater.
Neben der Beratertätigkeit für kleine und mittlere Unternehmen und Privatpersonen in Veränderungssituationen ist Olaf Hoffmann aktiv in der Fort- und Weiterbildung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.
Als Autor für zahlreiche Blogs und Webauftritte brilliert er mit einer oftmals bestechenden Klarheit oder einer verspielt ironisch bis sarkastischen Ader. Ob Sachtext, Blogbeitrag oder beschreibender Inhalt - die Arbeiten des Autors Olaf Hoffmann bereichern seit 2008 in vielfältigen Formen das deutschsprachige Internet.


Ihr Kommentar zu:

Woran es oftmals mangelt – GMV

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.