SBB lancieren Kreditkartengeschäft

19.07.2014 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
SBB lancieren Kreditkartengeschäft
Jetzt bewerten!

Jeder kennt die Zunahme an bargeldlosem Zahlungsverkehr. Ob man diesen nun für seine Einkäufe im Internet oder aber auf Reisen nutzt, bleibt jedem selbst überlassen.

Tatsache ist, dass gerade diese Optionen den Zuwachs an Kreditkarten fördern. Und so bauen viele Unternehmen, aufgrund steigender Datensicherheit und zunehmenden Komforts für die Kunden, dieses System immer weiter aus. Auch die SBB wagen sich beim Geschäft mit den Kreditkarten weiter vor und erweitern es zunehmend.



Kleinere Unternehmen als Zielgruppe

Die Schweizerischen Bundesbahnen arbeiten sich in dem umkämpften Markt des bargeldlosen Zahlungsverkehrs weiter vor und lancieren nun ihre SBB Businesscard. Hierbei handelt es sich um eine Visa-Firmenkreditkarte, die in Verbindung mit der BonusCard.ch herausgegeben wird. Als Zielgruppe definieren die SBB dabei kleine und mittlere Unternehmen. Das ist damit zu begründen, dass diese oft Mitarbeiter einstellen, die häufig unterwegs sind und Geschäftsreisen sowohl im In- als auch im Ausland unternehmen. Damit besteht Bedarf an der Möglichkeit, seine Ausgaben ohne Bargeld begleichen zu können.

Zusätzlich zu den klassischen Funktionen wie der bargeldlosen Zahlungsmöglichkeit soll mit dieser Kreditkarte auch ein kostenloser Zugriff auf die Dienste von MyOnlineServices möglich sein. Aber auch individuelle Vergünstigungen beim Mobility Business Carsharing stehen mit der Nutzung der neuen Karte in Verbindung. Wer im Zuge der Einführungsaktion die neuen Kreditkartenoptionen der Bundesbahnen in Anspruch nimmt, erhält zudem einen monetären Anreiz. Denn die SBB versüssen den Umstieg und bieten die neue Businesscard Classic des Unternehmens für das erste Jahr gratis an.

Ausweitung des Segments

Damit begeben sich die Bundesbahnen auf ein umkämpftes Terrain, denn es liegt auf der Hand, dass Kreditkarten in den unterschiedlichsten Formen als Zahlungsmodalität immer gefragter und beliebter werden. So gilt als erwiesen, dass mittlerweile ein beträchtlicher Teil der Anschaffungen, ob nun in den Ferien oder aber im Alltag, mittels Zahlung per Kreditkarte getätigt wird. Dabei locken die Anbieter auch mit besonderen Angeboten und günstigen Tarifen. Allerdings ist der Anreiz der SBB, die Karte nur im ersten Jahr kostenlos zu erhalten, im Vergleich zu anderen zu hinterfragen.



 

Oberstes Bild: © cmgirl – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

SBB lancieren Kreditkartengeschäft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.